Unser Auftraggeber ist eine Institution des öffentlichen Dienstes. Mit mehr als 2.500 Mitarbeitern werden unterschiedlichste Aufgaben und Projekte zum Ausbau und zur Instandhaltung des überörtlichen Straßennetzes realisiert. Seit 2003 hat die Institution die Projektleitung für eines der drei bundesweit eingesetzten Module für die Beantragung und Durchführung von Großraum- und Schwertransporten, das sogenannte „VEMAGS®-Verfahrens-Modul“, inne. Zur Unterstützung der Projektleitung bei den vielfältigen Aufgaben zur Gewährleistung des technischen Betriebes und der Weiterentwicklung dieser eGovernment-Anwendung am Dienstort Wiesbaden suchen wir Sie als

Stellvertretende Projektleiter*in „VEMAGS®-Verfahrens-Modul“ (m/w/d)

Attraktive und herausfordernde Aufgabe für Fachleute aus den Bereichen Bauingenieurwesen, Informatik, Rechtswissenschaften oder vergleichbar

Ihre Aufgaben
  • Projekt- und Release-Management für alle anfallenden projekthaften Vorhaben wie Übergabeprojekte von Dienstleistern, Software-Releases und Unterstützung des beauftragenden Gremiums (Bundesländer, Bundesverkehrsministerium und Autobahn GmbH des Bundes) bei der Automatisierung im Bereich Großraum- und Schwertransporte im Gesamtsystem VEMAGS®
  • Modul-Koordination (GIS, Statik und fachliche Prüfung) im Zusammenwirken mit Lenkungsgruppe und Gesamtprojektleitung VEMAGS®
  • Konzeption und Durchführung der Öffentlichkeitsarbeit
  • Permanente Kommunikation mit den Projekt-Stakeholdern inklusive Mitwirkung und Beratung der Projektgremien (Auftraggeber/innen und Fachbeirat)
  • Vertragsmanagement gegenüber Betriebs-, Projektmanagement-, Anwendungsentwicklungs- und Drittsoftware-Partner/innen
  • Organisation des technischen Betriebes der Anwendung VEMAGS®-Verfahrens-Modul inkl. der Steuerung und Kontrolle der Arbeit des Technischen Betreibers VEMAGS®
  • Beratung und Support der Anwender/innen und Benutzer/innen der Anwendung
  • Steuerung der Weiterentwicklung der Anwendung; dabei Unterstützung bei den Software-Entwicklungsphasen wie die Erstellung, Qualitätssicherung und Abnahme von Fach- und DV-Konzepten sowie Mitwirkung bei (Abnahme-)Tests und Durchführung von Softwarereviews
Ihr Profil
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (TH/TU-Diplom oder Master) der Fachrichtung Bauingenieurwesen, (Wirtschafts-) Informatik, Geodäsie, Geoinformatik, Rechtswissenschaften oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Ein abgeschlossenes Referendariat im Straßenwesen ist von Vorteil
  • Nach Möglichkeit mindestens zweijährige Berufserfahrung im Öffentlichen Dienst im Bereich Straßenbau und / oder Verkehr
  • Basiswissen im Bereich des Verwaltungsrechts
  • Die Projektleitung einer bundeseinheitlichen, produktiven eGovernment-Anwendung im Bereich des Straßenverkehrsrechtes erfordert interdisziplinäres Arbeiten im Bereich Straßenverkehr, Straßenbau und IT sowie Prozessverständnis
  • Erfahrungen in der Projektsteuerung und Projektkoordination sind von Vorteil
  • Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in deutscher Sprache (Niveau C 1_GER)
  • Besitz einer Fahrerlaubnis Klasse B

Sobald schwere Lasten oder große Volumina über die Straßen befördert werden sollen, ist ein Antrag auf die Durchführung eines Großraum- und Schwertransportes zu stellen. Diese Beantragung erfolgt über das VEMAGS®-Verfahrens-Modul, für welches durch das Land Hessen im Gesamtsystem „Verfahrensmanagement für Großraum- und Schwertransporte (VEMAGS®)“ des Bundes und aller 16 Bundesländer die Projektleitung gestellt wird. Als kommunikationsstarke Person, die systematisch und eigenverantwortlich arbeitet, unterstützen Sie die Projektleitung für das zu betreuende Modul und vertreten diese in Abwesenheitsfällen.

Idealerweise verfügen Sie über eine hohe IT-Kompetenz mit Erfahrung im Projektmanagement und der Entwicklung von Software von der Anforderung bis zum Test. Weitere Kenntnisschwerpunkte können sein das Straßenverkehrs- (StVO bis hin zur VwV-StVO und RGST) und Straßenbau-Know-How (Straßenrecht, Statik-Grundwissen und Modellierung von Straßennetzen). In zwei der drei benannten Bereiche werden Basis- und in einem Bereich werden fundierte Kenntnisse erwartet. Die spätere Aufgabenteilung mit der Projektleitung wird abhängig von Ihrem Profil, entsprechend der jeweiligen Projektanforderungen definiert.  Wenn Sie eine Möglichkeit suchen, aktiv die Zukunft mitzugestalten und in einer innovativen Institution aktiv zu sein– dann ist dieses Jobangebot genau das richtige für Sie! Es erwartet Sie eine spannende, langfristig ausgerichtete Aufgabe mit viel Gestaltungsspielraum in einem kollegialen Umfeld. Eine attraktive Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Landes Hessen TV-H, ein kostenfreies Landesticket für den ÖPNV in Hessen sowie weitere Benefits runden das Leistungspaket ab.

Interessiert? Dann sollten wir uns kennen lernen. Jede Bewerbung und/oder Information wird absolut diskret und vertraulich behandelt, selbstverständlich werden ebenso Ihre Sperrvermerke beachtet. Bitte senden Sie uns Ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen unter Angabe des möglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellung unter der Kennziffer AG201.06 an:

BECKER + PARTNER

BECKER + PARTNER
Personalberatung u. Managementberatung für den Mittelstand PartG.
Anne Greiser, Rüenschlüppe 9, D-48231 Warendorf
Tel.: +49 2581 957 5035, E-Mail: vakanzen@personal-mittelstand.de
Website: https://www.personalberatung-mittelstand.de/

Online auf diese Stelle bewerben
Alle offenen Positionen anzeigen »