Die persönliche Laufbahn eines Menschen innerhalb seines Berufsleben wird als Karriere bezeichnet. Oft wird der Begriff für das innerbetrieblich hierarchische Voranschreiten der Stellenfolge im betrieblichen Stellengefüge von der ersten bis zur aktuell ausgeübten Position verwendet. Allgemein wird er mit dem beruflichen Aufstieg (durch eine Beförderung) gleichgesetzt, also einer Veränderung der Qualifikation und Dienstleistung sowie einem wirtschaftlichen bzw. sozialem Aufstieg. Im Leben des Angestellten wird somit dieser wirtschaftlich ausgeübte Abschnitt der gesamten beruflichen Tätigkeit als Karriere bezeichnet. Oft wird aber auch die horizontale Versetzung, also die Versetzung auf eine Position in der gleichen Hierarchieebene, zur Karriere mitgezählt.