Skip to content

Glossar

In unserem Glossar finden Sie die Erläuterungen zu häufig im Zusammenhang mit der Stellensuche auftauchenden Begrifflichkeiten.

Candidate Experience

Unter Candidate Experience versteht man ein positives Bewerbungserlebnis. Zum Candidate Experience gehören alle Wahrnehmungen und Erfahrungen, die ein Bewerber während der Bewerbungsphase sammelt. Aufgrund der demografischen Lücke sowie des Fachkräftemangels in einigen Berufsklassen, wird Candidate Experience für Unternehmen immer wichtiger. Dabei sollten sich Unternehmen bewusst sein, dass ein positives Candidate Experience vor der Bewerbung beginnt:…

Weiterlesen

Candidate Journey

Candidate Journey umfasst alle Kontaktpunkte und individuelle Erfahrungen, die ein Bewerber während des Bewerbungsprozesses sammelt. Die Candidate Journey vollzieht sich in vier Phasen. Sie beginnt zunächst mit der Jobsuche an sich. Die zweite Phase ist das Verschicken der Bewerbungsunterlagen. Anschließend wird das Auswahlverfahren abgewartet, bevor der Bewerber in der vierten Phase erfährt, wie die Bewerbung…

Weiterlesen

Case Study

Case Studys werden gerne bei der Personalauswahl verwendet, um herauszufinden, welche Fähigkeiten und Fertigkeiten der Bewerbungskandidat wirklich besitzt. Dabei werden dem Bewerber ein oder mehrere Fälle vorgelegt, die so auf ihn im Beruf zukommen könnten. Für die Case Studys wird in der Regel ein bewusst engeres Zeitfenster gesetzt, damit man beobachten kann, wie der Bewerber…

Weiterlesen

Cold Call

Ein Cold-Call ist der Erstkontakt zu einem potenziellen Kunden oder Job-Kandidaten durch Initiativ-Anrufe. Die sogenannten Cold-Calls sind daher eine Form der Kaltaquise. Hierzulande werden Cold-Calls auch unter dem Begriff unerwünschte telefonische Werbung zusammengefasst. In der Regel werden Cold-Calls durch Unternehmen oder Personalberater ohne schriftliche oder weitere Vorbereitungen durchgeführt, um Kunden bzw. Kandidaten anzuwerben.

Weiterlesen

College Recruitment

Dies wird im Rahmen der externen Personalbeschaffung angewandt und umfasst verschiedene Formen der Kontaktaufnahme von Betrieben zu Studenten von Fachhochschulen und Universitäten. Ziel ist die Entdeckung von besonders qualifizierten Studenten bevor diese andere Angebote bekommen bzw. sich anderweitig bewerben. Beliebte Maßnahmen der Kontaktaufnahme sind Fachvorträge an Hochschulen, Anzeigen in Hochschulpublikationen, das Unterstützen und Fördern von…

Weiterlesen

Commitment

Personalwirtschaftlich bezeichnet dies eine bestimmte Einstellung bzw. das Ausmaß der Identifikation eines Mitarbeiters gegenüber einem Betrieb und dessen Zielen. Dabei gibt es drei unterschiedliche Identifikationsformen: affektiv, normativ und kalkulatorisch. Bei der affektiven Identifikation besteht eine emotionale Verbindung zum Unternehmen. Sollte der Mitarbeiter jedoch im Unternehmen bleiben, weil er der Überzeugung ist, dass das Unternehmen große…

Weiterlesen

Computer-Based-Training

Computer-Based-Training bezeichnet eine Lernform, bei der sich die Teilnehmer mithilfe einer Lernsoftware Wissen aneignen. Im Gegensatz zum Web-Based-Training wird bei dieser Lernart auf Programme gesetzt, die nicht auf eine Internetverbindung angewiesen sind. Dabei handelt es sich nicht um die passive Aufnahme von Information: Vielmehr werden dem Benutzer abhängig vom Lernfortschritt Materialien zur Verfügung gestellt und…

Weiterlesen

Corporate Governance

Hierunter versteht man die Gesamtheit der Regelungen und Mechanismen, die konstitutiv für die Leitung und Kontrolle des Unternehmens sind. Sie geben den Ordnungsrahmen vor, wie das Unternehmen geführt und überwacht werden soll. Das Corporate Governance beinhaltet dabei alle nationalen und internationalen relevanten Gesetze, Richtlinien, Werte, Vorschriften, Grundsätze, Absichtserklärungen, Kodizes sowie Gewohnheiten der Unternehmensleitung, -leitbild und…

Weiterlesen

Cost-per-Hire

Unter Cost-per-Hire werden die Kosten für die Einstellung eines Mitarbeiters verstanden. Hierunter fallen keine zukünftigen Lohn- oder Gehaltskosten, sondern lediglich die Aufwendungen, die für die Besetzung der Stelle notwendig waren. Dazu gehören zum Beispiel die Kosten für die Stellenpublikation im Internet oder Printmedien sowohl die Kosten des Personalberaters, insofern eine Personalberatung an der Personalsuche beteiligt…

Weiterlesen

CV Parsing

CV-Parsing, zu Deutsch „Analyse von Lebensläufen“ bezeichnet die automatische, elektronische Analyse von Lebensläufen mittels einer Applicant Tracking System-Software. Besonders bei komplexen Bewerbungsprozessen mit sehr vielen Bewerbern erleichtert CV-Parsing die Arbeit von HR-Managern oder Recruitern. Dabei werden die Daten in elektronisch vorhandenen Lebensläufen in unterschiedlichsten Dateiformaten automatisch hinsichtlich bestimmter Kriterien analysiert (siehe Applicant Tracking System). Die…

Weiterlesen