Die STAR-Methode ist eine verhaltensbasierte Methode, die von Arbeitgebern bei dem Bewerbungsinterview angewandt werden kann. Das Akronym STAR steht dabei für die folgenden vier Punkte, die vom Arbeitgeber im Gespräch in Erfahrung gebracht werden:
-Situation (Situation): In welcher Situation waren Sie?
-Task (Aufgabe): Was war Ihre Aufgabe?
-Action (Handlung): Wie haben Sie gehandelt?
-Result (Ergebnis): Was ist dabei herausgekommen?
Das Ziel ist es, den Bewerber von herkömmlichen Antwortmustern zu lösen und mit unerwarteten und konkret auf eine Situation bezogenen Fragen den authentischen Kandidaten kennenzulernen. Eine Fragen könnte wie folgt sein: „Wann haben Sie ein wichtiges Ziel erreicht? Wie haben Sie es geschafft?“